Das Vapen und die Veranstaltungstechnik

Warum das Vapen und die E-Zigarette Auswirkung auf die VT Branche haben könnte! 

Womöglich hat schon jeder von Todesfällen in Folge von Vapen gehört. Vapen bezeichnet den Konsum von E Zigaretten. Bei diesen Elektrischen Apparaturen werden mithilfe einer Trägerflüssigkeit  Aromastoffe und Nikotin verdampft, die dann wie beim Rauchen inhaliert werden.  

Was das nun mit der VT Branche zu tun hat klären die nachfolgenden Zeilen. 

Es geht hier um die besagte Trägerflüssigkeit . Diese beinhaltet den Stoff Propylenclycol. Den gleichen Stoff der in Nebelfluid verwendet wird um bei Veranstaltungen künstlichen Nebel zu erzeugen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz hat nun bei der Europäischen Chemiebehörde eine Kennzeichnungspflicht für PG Produkte beantragt. Und genau diese Kennzeichnungspflicht kann Auswirkungen auf Veranstaltungen haben. Bis jetzt ist noch nichts spruchreif, zudem auch noch nicht auf wissenschaftlicher Basis wirklich geklärt wurde, ob und wie weit das PG in hohem Konsum gesundheitsschädigend ist. 

Ohnehin ist der Einsatz von Kunstnebel, im Vergleich zu früher schon eingeschränkt genug. 

#gflmedia #veranstaltungstechnik #tontechnik #lichttechnik #medientechnik #fogliquid #nebelfluid #propylenclycol #ulm #stuttgart #münchen #biberach #günzburg #laupheim #ravensburg #ehingen

'Vapen' und die Veranstaltungstechnik -- Hat der Gebrauch von E-Zigaretten Auswirkung auf die Veranstaltungsbranche?


Impressum   Datenschutz   Site Map   © GFL Media Gerold Foltan 2022